Weihnachtsgrüße


Hallo Hundesportfreunde! 

Die Weihnachtszeit ist die Zeit des Besinnens und des Rückblicks. 
Wenn wir uns besinnen und auf das Erlebte zurückblicken, erkennen wir, dass uns das Leben reich mit Erinnerungen beschenkt, die unser Herz erhellen.
Daher Gedenken wir in liebevoller Erinnerung an Maria Kampshoff und allen Freunden und Fellnasen die dieses Jahr von uns gegangen sind.
Wir möchten uns bei allen Hundesportfreunden für die geleistete Arbeit bedanken. 
Wie viel Zeit verschwenden wir mit Menschen, die nur an sich denken? Der Hund denkt nur an dich und an diesen Tagen wohl besonders, wo du ihm besondere Aufmerksamkeit widmest. Mache es weiter!
Wir wünschen all unseren Mitgliedern und deren Angehörigen eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2024.
Freut euch schon auf Turniere, Fun-Turniere, Top Dog 2024, Vereinsmeisterschaft, Seminare und …… was noch so kommt. 

Der Vorstand Dezember 2023

Femeichepokal 2023 beim @svograesfelderle

Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zum 3.Platz an unser Team „Bin da, wer noch“.

Anoki, Sky, Chicco, Bo und Fiete mit ihren stolzen Hundeführern.

Es war ein toller Mannschaftswettbewerb. Wir sind heute mit 3 Mannschaften gestartet.

Das Wetter blieb uns wohlgesonnen und es waren so tolle Läufe dabei.

Wir haben bei jedem Team mitgefiebert, uns gefreut, das ein oder andere Tränchen verdrückt, sowohl aus Freude, als auch bei kurzen Amnesieanfällen seitens der Hundeführer.

Zum Anfeuern sind auch einige gekommen. Darüber haben sich alle gefreut.

Vielen Dank fürs Anfeuern an Andreas, Christiane, Ingrid, Lena, Kerstin & Markus.

Luna trug sogar ein Tuch mit AFM Bocholt…Aufdruck.

Erwähnen möchte ich noch den ersten Turnierstart von Nico mit Monte. Das war wirklich toll gelaufen.

Hier noch die Platzierungen der anderen beiden Mannschaften. Da fehlte immer das Quentchen Glück.

Team „Die Dinos“ schaffte es auf Platz 13

Team „Nicht die Mama“ schaffte es auf Platz 15 von 19 Teams.

Wooooow, was für ein tolles Event – TOP DOG AFM !

Es wurde gelacht, geangelt, gekrabbelt, gezogen, getrickst und gesucht! Und das alles für einen guten Zweck! Ganz überwältigt von diesem Event möchten wir Euch mitteilen das grandiose 600 Euro für die Villa Hinkefuss zusammen gekommen sind! Allen Teilnehmern, Kuchenspendern, Getränkespendern, Geldspendern und Gutelaunespendern möchten wir „Dankeschön“ sagen!

Tausend Dank an Selma für ihre tolle Tätigkeit als Richterin der Herzen.

Noch ein dickes Dankeschön @belcando_de und @dr.berg.tiernahrung die uns so toll sponsern.

Eure Christiane und Klaudia

Vereinsmeister-Cup (nur für Vereinsmitglieder)

2. Funturnier 2023 am Vereinsgelände des AFM Bocholt

Nun ist es auch schon wieder vorbei – unser 2. Funturnier in diesem Jahr.

Bei bestem Wetter haben unsere Starter ihr Bestes gegeben.

Es war alles dabei: der erste Start von unserer Jugendlichen Alina mit Monkey; unseren Fortgeschrittenen Andreas mit Luna; Julia ist mit der von Tochter Anna ausgebildeten Skipper zum 1. Mal gestartet und wurde auch gleich Tagessieger.

Jungsheltie Matti durfte auch zum 1.Mal starten, wogegen Veteran Benny zusammen mit Frauchen Kerstin, mit jetzt 14.Jahren, sein letztes Turnier gelaufen ist.

Alle Teilnehmer hatten Viel Spaß und haben Erfahrungen gesammelt. Alle waren Sieger!!!

Das Orga-Team hat den Läufern einen tollen Turnier Tag bereitet. Danke euch!!

RTL Top Dog 2023
Kleiner Bericht von einer, die dabei war.

Eine Woche vor Anmeldeschluss habe ich es mir überlegt. Ich werde es noch einmal
versuchen und bewerbe mich für die neue Staffel.
Und – womit ich niemals gerechnet habe – ich wurde Ende Februar angerufen.
„Du bist dabei“. Ich war glücklich und gleichzeitig mit meinen Nerven fertig.
Ein paar Tage später kamen dann die Infos und Verträge. Alles wird hier bis ins Kleinste
geregelt. Vor allem – bitte keinem deine Teilnahme verraten!!!!
Auch eine Mappe mit Stationen, die evtl. bei der Aufzeichnung kommen könnten, hat mich
nicht beruhigt. Es waren über 40 verschiedene …… Bei einigen habe ich gedacht, kein
Problem (falsch gedacht), bei anderen musste ich erstmal Google fragen. Zu jeder Station gab
es noch Infos, wie man seinen Hund das beibringt, oder was man für Hilfsmittel dazunehmen
kann.
Aber, da ich keine 3 Wochen Zeit hatte, konnte ich manches nur antesten. Auch hat man
Zuhause nicht alles zur Verfügung, was in einem Fernsehstudio so aufgebaut wird. Und es im
Internet extra zu bestellen, war mir dann doch zu viel/zu teuer. Also…. Mut zur Lücke.
Hier mal ein Beispiel für eine Station, die eigentlich nicht so schwer ist, wenn Hunde gerne
apportieren:
Bei dieser muss der Hund – mit Stock im Maul – Kegel umschmeißen. Ich habe ihr eigentlich
beigebracht, mit Stock im Maul nichts umzurennen. Beim üben – als der erste Kegel
umgefallen ist (hatte dazu eine Plastikflasche mit Wasser gefüllt) – hat Toffie vor Schreck den
Stock fallen gelassen und ist weggelaufen. Es hat Tage gedauert, bis sie mehrere Flaschen
umgehauen hat. Aber wie der Zufall so wollte, kam das bei uns nicht dran.
Und dann war es endlich so weit. Ab nach Köln.
Wir waren zwei Tage vor Ort und haben im Hotel geschlafen. Natürlich auf Kosten von RTL
. Da man eine Begleitperson mitbringen durfte habe ich Volker mitgenommen. Er hat sich
zwischendurch um Toffie gekümmert. Für jedes Team stand ein eigener Wohncontainer auf
dem Parklatz und für das leibliche Wohl wurde immer gut gesorgt. Auch die Betreuung vor
Ort war super.
Am ersten Tag Einweisung, Klamottenkontrolle, Hund dem Tierarzt vorstellen, Fotoshooting
und ab ins Studio, alle Stationen kurz testen. Leider war hier noch nicht alles voll
funktionsfähig, aber man konnte schon sehen, wo es Probleme geben könnte.
Und ich hatte Probleme……
Z.B. bei der Station „Waschmaschine“ habe ich es so geübt, dass ich rechts neben dem
„Loch“ stehe und nicht links neben dem Bullauge. Das vor dem Hintergrund, dass es so in
den Unterlagen abgebildet war und ich mir keine weiteren Gedanken darüber gemacht habe.
(Da sieht man mal wieder, wie doof ich war.)
Ich hätte überall stehen müssen und dann hätte ich vielleicht keine Probleme gehabt. Ich habe
extra noch nachgefragt, ob ich meinen Standort ändern darf weil es dann besser klappt (Habe
es dann auch so ausprobiert/gezeigt und Toffie hat es sofort richtig gemacht.). Aber leider
ging es wegen der Kameraeinstellung nicht. Und was soll ich euch sagen, auch div. andere
Mitstreiter hatten das gleiche Problem und „falsch“ geübt. Viele hatten noch die Hoffnung,

dass die Waschmaschine aus der Sendung geworfen wird und dafür etwas anderes kommt.
Leider umsonst gehofft….. Teams, die nicht in Köln übernachtet haben, haben die Zeit
genutzt und noch mal Zuhause geübt. Aber wie ich jetzt in der Sendung gesehen habe, hat es
auch nicht viel gebracht.
Bei dem Auto, das sie mit der Nase schieben sollte, wollte sie nach einigen Stupsern nicht
mehr. Also habe ich sie draufspringen lassen. Und es hat super geklappt. Leider nicht in der
Sendung . (Hätte ich sie lieber wieder stupsen lassen, oder nur die Vorderbeinchen drauf
und laufen lassen? Wer weiß. Im Nachhinein ist man immer schlauer oder noch
verunsicherter.)
Na ja, ich könnte hier noch einiges schreiben. Auch dass ich in der Probe versucht habe, mich
mit dem Seil auf die andere Seite des Pools zu schwingen. Natürlich um Toffie rüber zu
locken, weil es mit ihrem Spielzeug nicht geklappt hat. Aber leider bin ich abgerutscht und ins
Becken geplumst. Und nach meinem Absturz und den Wassermassen, die dadurch in ihre
Richtung gespritzt sind, hat Toffie mir nur noch den Stinkefinger gezeigt und ich musste sie
ins Wasser tragen, wie auch in der Sendung.
Fazit: Klares Wasser ist unheimlich, aber ein dreckiger Tümpel ist toll.
Und zu allem Überfluss hätten wir danach sofort in die Greenbox gemusst. Aber so
nass…..Also ab in unseren Container und der Fön ist für Toffie und mich heißgelaufen.
Klamotten und Schuhe wurden in den Trockner gesteckt. Somit waren wir die letzten vor der
Kamera und erst um 22:00 im Hotel.
Am nächsten Nachmittag ging es dann erst weiter. Ich war die erste Starterin und Toffie sollte
nach dem Starsignal ein „Kunststück“ machen und dann loslaufen.
Leider habe ich kein Startsignal gehört und musste extra nachfragen. Ich taube Nuss 
Wie ihr ja gesehen habt, hat Toffie kein Problem mit den Hürden. Auch der Ball ging sofort
ins Tor. Nur ab der Waschmaschine ging es bei uns abwärts. Dann habe nicht gesehen, dass
sie den Buzzer sofort gedrückt hat. Der Ring hatte vorher ein längeres Band. Aber nun fehlte
ein halber Meter und ich habe – durch das Ablegen auf dem Boden, was aber vorher
besprochen wurde – den Kontakt selber ausgelöst. Meine Verwirrung habe ich auch kundgetan
(Scheiße…. war ich das, oder so ähnlich. Meine Herkunft kann ich nicht immer unterdrücken
halt Ruhrpott) Die Einhörner waren wieder super und das Wasser noch immer unheimlich.
Mein anschließend geführtes Interview wurde – Gott sei Dank – nicht gesendet. Ich meine
mich zu erinnern, dass ich (nass wie ein begossener Pudel) nur herumgestammelt habe,
während Toffie immer um mich herumgelaufen ist. Der Kameramann – der mich von allen
Seiten gefilmt hat – war ihr wohl nicht geheuer.
Danke RTL, dass ihr das nicht gesendet habt.
Da die anderen Kandidaten bei der Aufzeichnung nicht zuschauen durften habe ich beim
rausgehen erstmal denen meine Pannen mitgeteilt und Tipps gegeben.
Aber was soll ich euch sagen, es hat trotzdem Spaß gemacht und ich bin froh, dass mein Lauf
überhaupt gesendet wurde. Einige Teams wurden sogar ganz rausgeschnitten.
Ich habe einiges über mich und Toffie gelernt und am Ende bin ich froh, dabei gewesen zu
sein. Auch wenn ich nicht das gezeigt habe, was in Toffie steckt. Aber es ist nun mal im Studio und nicht Zuhause. Auch verhalten wir uns anders und das merken unsere Lieblinge.
Sie sind nun mal keine Maschinen sondern unsere Freunde mit Herz.
Es grüßen euch Toffie und Daniela

Funturnier 2023

Agility Funturnier: „Vor – Slalom – Tunnel “ ,tönte es am Samstag über unser Gelände.

Zu unserem Agility Funturnier versammelten sich bei besten Wetter 23 motivierte Mensch-Hunde-Teams, die in unserem Parcours gegeneinander antraten.
Doch der Wettkampf stand nicht im Vordergrund. Es herrschte eine ausgelassene Stimmung. Die einzelnen Teams wurden angefeuert, es wurde reichlich applaudiert und gemeinsam gelacht.

Ob groß oder klein, jung oder alt, Anfänger oder Fortgeschrittene oder Senioren– es waren alle mit Freude dabei, auch dank unserer beiden Richterinnen Carola & Mary.

Gekrönt wurde der herrliche Tag mit einer kleinen Siegerehrung, bei der niemand leer ausging. Da möchten wir uns bei unseren tollen Sponsoren Dr.Berg , Wildborn und Belcando bedanken. 

Auch an dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an alle Starter und das Orgateam – Carola, Lea, Mary, Neele und Nicole, für die Planung und die Durchführung.
Es war ein rundum gelungener Tag ,sowohl für Mensch als auch Hund.

Stadtsportpreis 1.Quartal 2023 für Nike Keiten!!

Der Stadtsportverband zeichnete Nike Keiten mit dem Stadtsportpreis 1. Quartal 2023 für ihre sportlichen Leistungen aus.
Damit endet nun eine lange sportliche Laufbahn, die sie beim AFM Bocholt vor 10 Jahren startete. Erst mit einigen Leihhunden, wie Mona (Mareike), Pino (Sabine Matz), Chilli u. Pepper (Thorsten Tiemann) und nicht zuletzt mit Mathilda von Maria. Ab und zu ging sie auch mit unserer Pepper an den Start. Nachdem sie „Feuer und Flamme“ für den Sport war, hat sie ihren eigenen Hund Ronja bekommen und sie auch komplett alleine ausgebildet. Mit viel Arbeit und ab und zu auch Tränen, hat sie sich stetig weiterentwickelt und beachtliche Erfolge mit ihr gefeiert.
Mit unserem Familienhund Pepper und ihrer Ronja war sie insgesamt in den Jahren 2016 und 2017 Landesverbands-Jugendmeisterin Westfalen. 2018 und 2019 hat sie das mit Ronja wiederholt und sogar 2019 mit der Leihhündin Mathilda den 3. Platz geschafft. 

2018, 2019 und 2020 wurde sie mit Ronja Jugendkreismeisterin Kreisgruppe Münsterland.

2018 fuhr sie zur Europameisterschaft (Junior European Open) in die Niederlande und errang mit Ronja im Einzel den Kombiplatz 10 von 31 internationalen Teams in der Altersklasse U15.

2019 fuhr sie erneut zur Europameisterschaft in die Schweiz und erreichte mit Leihhündin Mathilda in der Kombi den 14. Platz von 158 internationalen Startern in der Altersgruppe U19.
 
2018 erreichte sie bei der Bundesjugendsiegerprüfung den 3. Platz im Jumping
2019 wurde sie Vize-Bundesjugendsiegerin medium
2021 schaffte sie den 2. Platz bei der Bundesjugendsiegerprüfung im A-Lauf
 
Bei der DOG-Live in Münster erreichte sie 2020 unter allen Startern den 2. Platz in der Kombiwertung.
 
Bei der Landesverbandsmeisterschaft im Erwachsenenbereich erreichte sie 2019 den 3. Platz und 2022 den 2. Platz in der Kombiwertung.
 
Bei den DVG Masters in Hückelhoven schaffte sie 2019 den 3. Platz Jugend und 2022 den 1. Platz Jugend in der Kombiwertung.
 
Sie wurde Sportlerin des Jahres des Landesverbandes Westfalen Medium Jugend 2018 und 2019.
 
Für das Jahr 2022 wurde sie erneut als Sportlerin des Jahres 2022 sowohl von der DVG Kreisgruppe Münsterland, als auch vom Landesverband Westfalen ausgezeichnet.
 
Die ganzen Erfolge hat sie natürlich ihrem Ehrgeiz, ihrer Ronja, ihren Eltern (TT’S) und dem AFM Bocholt zu verdanken.
 
Vielleicht reift bald ein neues junges Talent im Verein heran. Die Voraussetzungen bei den engagierten Jugendtrainerinnen sind auf jeden Fall gegeben.
 

Maria Kampshoff *08.03.1952, †17.04.2023

Für einen kurzen Moment steht die Welt still und ein uns so bekanntes und herzliches Lachen ist verebbt. Die Welt dreht sich normal weiter, doch wir trauern um unsere liebe Vereinskollegin und Freundin Maria. Bekannt durch ihre offene und so positiv ansteckende Art war sie ein großer Bestandteil der Agilitywelt. Ob in Bocholt, Borken, Münster, Gescher, Voerde oder in anderen Orten und Vereinen, jeder kannte sie. Und wir sind der festen Überzeugung, dass auch jeder sie mochte! Niemand hat sich so herzlich über eine Disqualifikation gefreut. Unsere Turniere hat sie als leidenschaftliche Parcourshelferin zu etwas besonderem gemacht. Maria, wir werden Dich im Herzen behalten und Dich in unseren Erinnerungen leben lassen! Die Mitglieder des AFM Bocholt e.V. sind stolz, Dich gekannt zu haben. Der Trauerfamilie möchten wir auch auf diesem Weg unser aufrichtiges Mitgefühl aussprechen. Wir sind in dieser schweren Zeit in Gedanken bei Ihnen. ❤️

Begleithundeprüfung auf dem Vereinsgelände in Bocholt am 22.04.23

Am Samstag, den 22.04.2023 war es endlich soweit. Nachdem im Januar bereits ein Prüfungstermin für die Begleithundeprüfung festgelegt wurde, traten 9 Hundeführer/innen mit ihren Vierbeinern zur Begleithundeprüfung an.

Zunächst hatte ein Teil der Teilnehmer den theoretischen Teil abzulegen, den sogenannten Sachkundenachweis. Anschließend traten die Teams paarweise zur Begleithundeprüfung auf dem Platz an.
Leider reichte die Leistung bei zwei Teams dieses Mal nicht, so dass nur sieben Teams zum Verkehrsteil zugelassen wurden. Hier wurde in einer Gruppenübung das Verhalten gegenüber Fahradfahrer, Joggern Außenreizen und anderen Hunden überprüft. Die Hunde wurden jeweils einzeln angebunden und allein gelassen, sowie sein Verhalten in einer Menschengruppe kontrolliert.

Wir freuen uns mit den Prüflingen, die bestanden haben und danken allen Helfern, die bei der Prüfung unterstützt haben.
Ein besonderer Dank gilt der Leistungsrichterin Irene Jansen.
Wir sind stolz auf unser Trainerduo Julia Gottwald und Silke Ahlers. Ihr habt das toll vorbereitet.
Auch unsere Prüfungsleiterin Lena Kaiser hat ihren Job souverän erledigt.
Unsere Schriftführerin Paulina hatte alle Papiere perfekt vorbereitet.

Internes Agility-Fun-Turnier in Bocholt – Vereinsleben pur!

25.06.2022 – „Wow, war das ein schönes Agility-Fun-Turnier!“

Bei herrlichem Wetter fand am 25.06.2022 unser Agility-Fun-Turnier auf unserem Vereinsgelände statt. Über 30 Teilnehmer mit ihren Hunden starteten in den Klassen Beginner/Senioren, Anfänger und Fortgeschrittene. Für das leibliche Wohl wurde mit selbstgebackenem Kuchen und selbstgemachten Salaten auch gesorgt. Danke an die Spender und Helfer. So macht Vereinsleben Spaß!
Zum Abschluss dieses tollen Turniertages fanden die Siegerehrungen in den einzelnen Klassen statt. Hier möchten wir uns ganz herzlich bei @belcando_de@happydog.de und der Firma @graugenerationpet für die tolle Unterstützung bzgl. der Siegerprämien bedanken.
Auch ein Dankeschön an @dog.paparazzi für tolle Bilder während der einzelnen Läufe.
Außerdem ein Dankeschön an alle Teilnehmer für die tolle und entspannte Atmosphäre heute. Wir können uns sehr gut vorstellen einen solchen Turniertag zu wiederholen.

Geschafft! – 11 neue Begleithunde

02.04.2022 – erfolgreiche BH-VT mit Richterin Monika Büning

Samstag fand die Begleithundeprüfung mit Verkehrsteil bei uns am Hundeplatz statt ☺️ es war zwar sehr eisig aber das Wetter hat trotzdem gut mitgespielt.

Um 9 Uhr haben sich alle zu einem gemütlichen Frühstück getroffen und ab 10 Uhr ging die Prüfung los. Natürlich war die Nervosität bei Herrchen und Frauchen riesig. Es haben alle ganz tolle Leistungen erbracht und 11 von 13 Teilnehmer haben die Prüfung bestanden. Die, die es leider nicht geschafft haben: Kopf hoch die nächste Prüfung kommt und dann rockt ihr das ☺️

Wir bedanken uns auch bei der Richterin Monika Büning für das sehr faire Richten der einzelnen Teams.

Großes Lob auch an die beiden Trainerinnen Lea und Kerstin. Die beiden haben die Mensch-Hunde-Teams super auf den heutigen Tag vorbereitet